neubau

Neubauinstallationen

halle

Halleninstallationen

 

Baustrom1

Baustrom

Baustrom2

Altmann & Böhning (D-I-E), Berlin

Architektur Kontor Carstens, Bad Schwartau

Bartholl Versicheungen, Reinfeld 

W. Markgraf GmbH & Co. KG

Minimax GmbH Reinfeld 

Hoffmann Bau GmbH, Reinfeld

Autohaus Opel C.C.Vick, Reinfeld

Schleswig-Holsten-Netz AG

Treppenbau Voß GmbH & Co.KG, Reinfeld

Wohnungsunternehmen Denker GmbH Lübeck

u.a.

 

Geänderte Regeln für den Einbau von FI-Schutzschaltern

Die Neufassung der DIN VDE 0100-410 von Juni 2007 gelten sowohl für den Wohnbereich als auch für gewerbliche Anwendungen, wenn Steckdosenstromkreise dort auch von technischen Laien genutzt werden können.

Das schreibt die Norm vor:
Nach der DIN VDE 0100-410 müssen folgende Bereiche mit Fehlerstromschutz-Einrichtungen ausgestattet werden:

  • Alle Steckdosenstromkreise im Laienbereich und alle Endstromkreise im Außenbereich bis 32A

  • Räume mit Badewanne und Dusche

  • Becken von Schwimmbädern und andere Becken

  • Feuchte und nasse Bereiche sowie Räume und Anlagen im Freien

Damit werden auch Hobbyräume, Garagen und Gartenbereiche von der Schutznorm erfasst.

Nach der Übergangsfrist tritt die DIN VDE 0100-410 im Februar 2009 vollständig in Kraft!

Diese Seite wird momentan überarbeitet...